AUSTER

Ziel der AUSTER ist es, besonders benachteiligte junge Menschen zwischen 12 und 26 Jahren, die vom bestehenden System der Hilfsangebote für den Übergang in den Beruf nicht profitieren oder den Zugang zu den Unterstützungsleistungen nicht aus eigenem Antrieb finden, in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln.

 

Als zentrale Methode kommt das Case Management zur Anwendung. Das bedeutet, dass die jeweiligen Hilfeleistungen nicht selbst erbracht, sondern die jungen Menschen weiter vermittelt werden. Der Case-Management-Prozess ist dabei als eine komplexe Dienstleistungskette zu begreifen und umfasst die Erhebung der konkreten Bedarfslage, die Planung und Koordinierung der Angebote und deren Evaluierung. Das bedeutet, dass die AUSTER den jungen Menschen nicht einfach weiter reicht, sondern die Verantwortung über die Vermittlung hinaus behält und deren Nachhaltigkeit überprüft.


Ansprechpartner

Zerrennerstr. 5

75172 Pforzheim

Tel. 07231 9386-440 oder 9386-868

 

Sylvia Andersch, mobil 0172 1400717

Kathrin Meschede,  mobil 0173 5931365

auster@sjr-pforzheim.de

www.auster.sjr-pforzheim.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Gefördert von

Das Programm Jugend Stärken im Quartier wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.